Stuttgart-Weilimdorf | Weilemer Weihnachtsmarkt 2018: Wurst, Waffeln, Glühwein!

Weilemer Weihnachtsmarkt 2018: Wurst, Waffeln, Glühwein!

Sonntag, 02.12.2018, 19:14

(RED) „Es duftet nach Wurst, Waffeln, Glühwein!“ Diese passende Allerweltszusammenfassung für den Weilemer Weihnachtsmarkt fand niemand weniger als Pfarrer Matthias Hambücher von der katholischen St. Theresia-Gemeinde zu Beginn der ökumenischen Andacht, die er zusammen mit Pfarrer Hartmut Häcker von der evangelischen Oswald-Wolfbusch Kirchengemeinde hielt.

„Weihnachten ist die Zeit der Gerüche, alle Sinne werden angesprochen, es ist die sinnliche Advents- und Weihnachtszeit!“, so Hambücher, tief den Duft von frischen Waffeln, Bratwurst und Träublesglühwein einatmend. Mit der etwas anderen Weihnachtsgeschichte eines leeren Weihnachtsbaumes im Stadtzentrum, der von der sitzengelassenen Berta mit aus dem Haus verbannten Baumschmuck und einem mit „Ich will einen Mann!“ beschrifteten Wunschstern ausgestattet wurde, brachte anschließend Hartmut Häcker die Andacht-Besucher zum Nachdenken - da in diesem Jahr wegen der Baustelle auf dem „Kiesbett“ der Weihnachtsbaum nicht aufgestellt werden konnte, ist vielleicht in einem Jahr einigen Weilemern diese Geschichte noch in Erinnerung und der Baum leuchtet nicht nur auf einem neu gestalteten Platz, sondern hat auch ein paar Wünsche frei.

Im Anschluss an die ökumenische Andacht begrüßten Bezirksvorsteherin Ulrike Zich, Eckardt Binder (Vorstandsvorsitzender von WeilAktiv) und Marcus Mannsdörfer von der Fachgruppe Aktionen die zahlreichen Gäste des Weihnachtsmarktes. „Wir haben heuer zwar nicht den einen großen Weihnachtsbaum, dafür aber 50 kleine!“, so Zich - und konnte verkünden, dass nahezu alle auch weihnachtlich geschmückt werden konnten: Von Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen und Firmen, aber auch Privatpersonen.

Marcus Mannsdörfer gab die Gewinner der „Weihnachtsbaumaktion 2018“ bekannt - denn die geschmückten Bäume wurden am Samstag durch eine Jury, bestehend aus Kris Dujmic von WeilAktiv, Carmen Hanle von der Oswaldgemeinde, der Weilimdorfer Künstlerin Ellen Raith-Kraak, Bezirksvorsteherin Ulrike Zich und zwei Schülern, begutachtet und bewertet (siehe Foto der Jury und ihrer Arbeit rechts): Auf den ersten Platz kam der Waldkindergarten der Johanniter im Lindental (Einkaufsgutschein für Weilimdorf über 200 Euro), auf den zweiten Platz der Evangelische Wolfbuschkindergarten (Einkaufsgutschein über 150 Euro) und auf den dritten Platz schaffte es der Weihnachtsbaum der Kita Deidesheimer Straße 54, die dafür einen Einkaufsgutschein über 100 Euro erhält.



Eckardt Binder dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern, die im Hintergrund mitgewirkt haben und den Auf- wie Abbau der 44 Stände überhaupt erst möglich gemacht haben. „Unser besonderer Dank gilt vor allem den Weilemer Firmen Büttner, Ammann und Albrecht, die ihre LKW für den An- und Abtransport der Hütten unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben, das ist absolut nicht selbstverständlich!“ Gleicher Dank gelte auch für die anderen beteiligten Firmen - und insbesondere die Frauen der Firmenchefs, die im Hintergrund nicht nur „die Strippen ziehen“, sondern auch mit an den Ständen stehen. „Und nächstes Jahr haben wir auch wieder unsere geliebte Malu-Bahn!“, heuer habe man für die Kindern dennoch wenigstens das Karussell zu bieten und in der Stadtteilbücherei das Kindertheater „Der Wunderschlitten“ mit dem Figurentheater Kumulus.

Mit dem „a little Weihnachtsgedicht“ entließ Binder anschließend die Weihnachtsmarktgäste in die nach Wurst, Waffeln und Glühwein duftenden Budengassen und das bunte Rahmenprogramm mit Weihnachtsliedern der Chorvereinigung, Auftritten der Jazz-Tanz- und Zumba-Gruppe wie Line-Dance konnte beginnen. Am Abend sorgte „Andy Burgert and Band“ mit Guido Dieringer für schwäbische Musik und Stimmung, der Glühweinduft hing lange auch nach Ende des Weihnachtsmarktes über dem Löwen-Markt.

Und auch wenn am Sonntag zunächst die Regenwolken statt Sonnenschein den Himmel über Weilimdorf beherrschten: die Natur braucht den Regen - wie wir den Glühwein, Wurst und Waffeln auch! Und so kam versöhnend am Nachmittag immer wieder mal die Sonne raus und die Regentropfen machten sich rar. Und bei Sir Dong & the Longs - Live-Music ist das zum Abschluss des 2018er Weihnachtsmarktes doch auch sicherlich kein Problem (gewesen), oder?!

Auf Wiedersehen in 2019 vom 30. November bis 1. Dezember zum 37. Weihnachtsmarkt auf dem Löwenmarkt!

Lageplan

 
06:57 Uhr13.12.2018-0.8 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: -0.8 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 88 %
  • Luftdruck: 978.6 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.20 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 13.12.2018 um 06:47 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

weilimdorf.de auf Google+


Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade