Stuttgart-Weilimdorf | Theatersommer im Pfarrgarten von St. Theresia

Theatersommer im Pfarrgarten von St. Theresia

Mittwoch, 01.07.2020, 14:27

(KSD) Der Pfarrgarten ist das Herz der Gemeinde St. Theresia. Er liegt zwischen Kirche, Kita und Gemeindehaus. In den vergangenen Wochen war er wegen Corona verwaist, jetzt wird die Wiese wieder bespielt. Und zwar von Schauspielern der Schauspielbühnen in Stuttgart, die an sieben Abenden Szenen, Lesungen und musikalische Darbietungen präsentieren werden.

Die Reihe startet am Donnerstag, 2. Juli, um 20 Uhr mit Monika Hirschle, die unterhaltsame Szenen aus dem Alltag zeigen wird. Der Theatersommer im Pfarrgarten ist eine Kooperation zwischen den Schauspielbühnen in Stuttgart und der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest. Die Zuschauer bringen Stühle und gegebenenfalls Proviant selbst mit. Eine Anmeldung ist erforderlich. Gespielt wird nur bei schönem Wetter.

Der Pfarrgarten in der Pirmasenser Straße 8 wird bis Ende August an den Donnerstagabenden zur Bühne für kleine, feine Theaterstücke. Auch mit 1,5 Meter Distanz zueinander, ist man im großen Garten mit den schönen alten Bäumen „beieinander - und doch geschützt“, wie Matthias Hambücher, der leitende Pfarrer der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest sagt. Er freut sich über die Kooperation mit den Schauspielbühnen in Stuttgart: „Seit Corona war der Pfarrgarten verwaist. Wenn nun unser Wiesle wieder bespielt wird, lebt die Gemeinde wieder auf, erleben wir wieder Gemeinschaft“, so Hambücher. Für ihn ist das „Pfarrwiesle" das Herz von St. Theresia, das die verschiedenen Anliegen der Gemeinde - spirituell, gemeinsam, alt und jung - zusammenbringt.

Froh über die Kooperation und die Tatsache, dass endlich wieder gespielt werden darf, ist auch Axel Preuß, der Intendant der Schauspielbühnen in Stuttgart. „Ich freue mich sehr darüber, dass wir zusammen den Theatersommer im Pfarrgarten 2020 gestalten. Ein fröhliches Füllhorn toller Künstlerinnen und Künstler vom Alten Schauspielhaus und der Komödie im Marquardt zeigt im Juli und August ein höchst vergnügliches und abwechslungsreiches Programm. Es gibt Szenen, Lesungen und Musik. Die Schauspielbühnen in Stuttgart und die Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest bilden ein tolles Team!" Die Schauspielbühnen in Stuttgart präsentierten im Rahmen ihrer Reihe "Stadt als Bühne" bereits die Produktion "Judas" in verschiedenen Kirchen der Landeshauptstadt".

Der nächste Ort in diesem Sommer ist der Pfarrgarten von St. Theresia. Für Pfarrer Matthias Hambücher ergänzen sich Religion und Kultur auf eine gute Weise. „Kirche ist schon immer ein Kulturträger. Kulturschaffende Kirchenmusiker, Chöre und Solisten gestalten jeden unserer derzeit sechs Sonntagsgottesdienste individuell und machen ihn zu etwas Einmaligen und Besonderen. Was wir in der Kirche tun, findet draußen seine Fortsetzung.“ Im Theater sind es die Schauspielerinnen und Schauspieler, die das Menschliche auf die Bühne bringen mit all seinen Ausformungen: Freude, Kummer, Trost, Glück, Liebe, Schmerz. „Und wo das Menschliche im Blick ist, ist auch Gott nicht weit“, findet Hambücher.

Der ungewöhnliche Ort bringt für die maximal 50 Zuschauer ein paar Besonderheiten mit sich: Diese bringen ihre Stühle selbst mit, zudem Getränke und Fingerfood, wenn sie dies möchten. Wichtig ist auch, dass die Zuschauer neben der ausgedruckten Eintrittskarte und einer Maske das Eintrittsgeld in Höhe von fünf Euro passend mitbringen, es wird kein Wechselgeld geben. Die Maske kann am Platz abgenommen werden. Eine vorherige Reservierung über die Gesamtkirchengemeinde Stuttgart-Nordwest (www.kirche-stuttgart-nordwest.de) ist erforderlich, eine Abendkasse gibt es nicht. Die Theaterabende finden nur bei schönem Wetter statt. Beginn ist immer um 20 Uhr im Pfarrgarten, Pirmasenser Str. 8 in Weilimdorf.

Termine und Programm:

Donnerstag, 2.Juli, 20 Uhr: Monika Hirschle
Gell, Sie sens?! (Vorstellung ist bereits ausverkauft)
Geschichten, die das Leben schrieb über die schwäbische Sprache, Urlaubsfahrten damals und heute, Besuche auf dem Wochenmarkt, Theatererlebnisse, das Innenleben von Damenhandtaschen, die Probleme mit dem Älterwerden und vieles mehr. Monika Hirschle plaudert auf ihre bekannt zauberhaft-zupackende Weise aus dem Nähkästchen.

Donnerstag, 9.Juli, 20 Uhr: Eva Geiler
Gretchen von Einzlkind (Vorstellung ist bereits ausverkauft)
Die berühmte Theaterintendantin Gretchen Morgenthau vergreift sich der Polizei gegenüber im Ton und wird zur Strafe auf eine isländische Vulkaninsel verbannt, wo sie mit den Einheimischen ein Theaterstück aufführen muss. Ausschnitte dieser spektakulären Memoiren sollen uns Ausgangspunkt sein für ein Gespräch über das Leben im Theater und umgekehrt.

Donnerstag, 16.Juli, 20 Uhr: Jörg Pauly
Das Leben für Anfänger und Fortgeschrittene von Slawomir Mrozek
Jörg Pauly ist in den Kirchen der Stadt kein Unbekannter. Schon die zweite Spielzeit schlüpft er in die Rolle des „Judas“. Jetzt ist er von einer humorvollen Seite zu erleben - mit Geschichten, Tipps und Anleitungen für das Leben im Allgemeinen und Krisen im Speziellen, verfasst vom Satiriker und Theaterautor Slawomir Mrozek.

Donnerstag, 23.Juli, 20 Uhr: Maryanne Kelly & Beatrice Michalski (Klavier)
Broadway-Baby
Musical-Star Maryanne Kelly lässt ihre persönlichen Lieblingssongs und Musical-Klassiker von Stephen Sondheim, Cole Porter oder Frank Sinatra erklingen. Ergänzt wird das musikalische Programm durch Anekdoten und Kulissengeflüster aus dem Showbusiness.

Donnerstag, 6.August, 20 Uhr: Apostolos Naumis
Ein mediterraner Abend mit Apostolos Naumis
Der virtuose Flamenco-Gitarrist Apostolos Naumis sorgt für einen musikalischen Kurzurlaub im Pfarrgarten. Ganz pur: ein Mann, seine Stimme und seine Gitarre.

Donnerstag, 13. August, 20 Uhr: Oliver Krämer & Babette Walter
Schattenspringer
Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Chansons von Georg Kreisler? Eine Welt des traurigen Lachens und des fröhlichen Weinens, des überzeugten Zweifelns und der unendlichen Fröhlichkeit düsterer Klavierakkorde. Schauspieler und Pianist Oliver Krämer präsentiert gemeinsam mit seiner Kollegin Babette Walter eine Auswahl der berühmten Lieder des Wiener Komponisten und Kabarettisten.

Donnerstag, 20. August, 20 Uhr: Sebastian Kreutz
So kann ich nicht arbeiten
Vom Theatertechniker zum Staatsschauspieler: Sebastian Kreutz, langjähriges Ensemblemitglied am Badischen Staatstheater Karlsruhe, erzählt von den großen und kleinen Pannen auf und hinter der Bühne. Ein einmaliger Einblick in die Welt des Theaters.

Weitere Infos und Kartenreservierung: www.kirche-stuttgart-nordwest.de und www.schauspielbuehnen.de

Lageplan

 

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 7.0 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 88 %
  • Luftdruck: 999.6 hp
  • Wind: 13.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 1.20 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 26.09.2020 um 08:47 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade