Stuttgart-Weilimdorf | Gelungener Auftakt der HBI weiblichen B-Jugend in der BWOL

Gelungener Auftakt der HBI weiblichen B-Jugend in der BWOL

Montag, 16.09.2019, 19:33

(GH/UF) Mit Spannung wurde das Auftaktspiel der Saison 2019/2020 der weiblichen B-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach um das Trainerteam Hannes Diller, Jana Klein und Timo Deiner erwartet.

Die Mannschaft, komplett neu von der Hotelkette Ibis ausgestattet, traf in ihrem ersten Spiel in der Baden-Württemberg Oberliga auf die HSG Böblingen/Sindelfingen. In der Qualifikation spielten beide Teams bereits zweimal gegeneinander und beides Mal hatte das Team aus dem Stuttgarter Norden die Nase vorn. Zahlreiche Fans auf beiden Seiten waren gespannt wie sich dieses Spiel entwickelt.

Beide Mannschaften starteten sehr nervös in diese Partie und die Mädels der HSG erwischten den besseren Start und gingen mit zwei Toren in Führung. Doch nach vier Minuten wachten die Mädels der Hbi langsam auf und Anna Aurenz, Neuzugang aus Bietigheim, warf das erlösende erste Tor. Nach einem weiteren Tor durch Böblingen/Sindelfingen waren endgültig alle wach und starteten die Aufholjagd durch einen 4-Tore Lauf durch Marleen Gaiser (aus Waiblingen wieder mit im Team), Sophie Hilf, Nadine Frohna und erneut Anna Aurenz zum Stand von 5:3 in der 8. Minute. Die HSG packte jetzt in der Abwehr härter zu, was zu wiederholten 7-Meter führte, die Marleen Gaiser für die Hbi alle sicher verwandelte. Bis zum Stand von 6:6 war es nun ein ausgeglichenes Spiel. Doch die Mädels aus Böblingen/Sindelfingen verzweifelten ein ums andere Mal an der gutstehenden Deckung der Gastgeberinnen oder Marlene Fuchs im Tor. Sophie Hilf warf vier Tore in drei Minuten in Folge und so konnte die Hbi ihren Vorsprung auf 12:6 ausbauen, als der Trainer der HSG in der 16. Minute die Auszeitkarte zog. Doch auch nach der Ansprache lief es für die Gäste nicht besser. Mit einem 14:7 durch Kira Stoll und einem Tor durch Lea Grießer, ging man mit 15:7 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel spielte die Hbi auf. Immer wieder fanden die Pässe die Kreisspielerin oder die freigespielten Außen und so konnten die Mädels aus dem Stuttgarter Norden ihren Vorsprung weiter ausbauen. Im Tor gab inzwischen Lani Gronwald ihr Debüt, die aus Leonberg zur Hbi gestoßen ist, und parierte gleich drei Bälle in Folge. Doch die Partie wurde auch ruppiger, so gab es auf beiden Seiten in der 34. Minute eine 2-min Zeitstrafe, so dass 5 gegen 5 weitergespielt wurde. Charlotte Rühle, aus Remshalden zur Hbi gekommen, netzte ebenso ein, wie auch Melina Eichinger, die als 2003er Jahrgang aus der letztjährigen Hbi B-Jugend ins Team kam, die von Außen traf. Am Ende stand ein verdientes 31:18 für die Hbi auf der Anzeigetafel. Das erste Spiel, das von den beiden Schiedsrichterinnen Sibylle Hegel und Kerstin Klunzinger vom TSF Welzheim souverän geleitet wurde, war gewonnen und die ersten zwei Punkte in der BWOL eingefahren.

Hannes Diller nach dem Spiel: ”Wir sind sehr gut in die neue Saison gestartet. In der Abwehr wollen wir noch daran arbeiten auf der Ballfernen Seite offensiver zu agieren, um den Gegner mehr unter Druck zu bringen. Im Angriff fehlt in manchen Situationen der Zug zum Tor. Wir laufen noch zu parallel zum Tor und können dadurch zu wenig Druck auf die Abwehr ausüben.”

Alles in allem sahen die Zuschauer ein gut eingespieltes Hbi-Team. Doch eine schwere Aufgabe wartet im nächsten Spiel am 06.10.2019 um 16:00 Uhr auf die Hbi. Mit der SG BBM Bietigheim kommt einer der diesjährigen Titelfavoriten in die Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle. Bietigheim kam in der vorherigen Saison als Tabellenzweiter der BWOL bis in das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft und musste sich dort dem HC Leipzig geschlagen geben. Das Team der Nordstuttgarterinnen hat nun zwei Wochen Zeit sich intensiv auf das Spiel vorzubereiten, um sich dann dieser Herausforderung zu stellen und hofft wieder auf zahlreiche Fans in der Halle.

Jugend: Hbi W/F I -HSG Böblingen/Sindelfingen I - 31:18 (15:7) - weibliche B-Jugend - BWOL

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Marlene Fuchs, Lani Gronwald
Feld: Anna Aurenz (4), Marleen Gaiser (5/4), Lea Grießer (7/1), Sarah Kraatz, Nadine Frohna (2), Sophie Hilf (10), Liliane Höbler, Charlotte Rühle (1), Melina Eichinger (1), Kira Stoll (1)
Auf der Bank: Hannes Diller, Timo Deiner, Jana Klein

Lageplan

 
06:46 Uhr19.10.201911.7 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Atelier Lamisse

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 11.7 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 93 %
  • Luftdruck: 973.2 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 4.40 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 19.10.2019 um 06:17 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade