Stuttgart-Weilimdorf | Handball-Landesliga: HBI erreichte nur ein unentschieden

Handball-Landesliga: HBI erreichte nur ein unentschieden

Montag, 08.12.2003, 00:00

Die Landesligahandballer der Hbi Weilimdorf/Feuerbach scheinen eine Krise zu durchlaufen. Seit zwei Spieltagen können sie nicht mehr gewinnen. Keine guten Voraussetzungen für das Spitzenspiel am kommenden Samstagnachmittag gegen die Bundesligareserve des TV Kornwestheim.

Schuld an dem jetzigen Punktverlust war nicht eine überzeugende Leistung der Gäste aus Mundelsheim, sondern wieder einmal stellten sich die Hbi'ler selbst ein Bein. Mit vier Toren führten sie schon in der zweiten Spielhälfte. Doch anstatt Ruhe ins Spiel zu bringen, wurde hektisch und unüberlegt weiter gespielt. Die Quittung bekamen die Gastgeber postwendend serviert. Der Vorsprung schmolz, Mundelsheim gelang sogar der Führungstreffer. 26:24 führte die Hbi. Ausgleich 26:26 70 Sekunden vor Schluß. 30 Sekunden später der Führungstreffer zum 27:26. Aber das war leider noch nicht das Ende.15 Sekunden vor Spielende gelang den Mundelsheimern der Ausgleichstreffer zum 27:27. Schon vor Spielbeginn musste Trainer Ralf Volz auf zwei Spieler verzichten. Rainer Rössler und Thomas Weber standen verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. In der Anfangsphase der Partie lagen die Hbi'ler ständig in Rückstand. Vor allem im Angriff lief fast nichts zusammen. Dies änderte sich nach 12 Minuten. Nachdem Torben Naujoks eine doppelte Zeitstrafe erhielt, kämpften sich die Gastgeber heran und gingen ihrerseits in Führung, die sie bis 10 Sekunden vor Halbzeit auch nicht mehr abgaben. Bis auf 11:8 konnten sie ihre Führung ausbauen. Doch schwere Fehler in der Deckung ermöglichten es den Mundelsheimern im Spiel zu bleiben und bis zum 13:13 zur Halbzeitpause auszugleichen. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte blitzte dann das wahre Können der Hbi Weilimdorf/Feuerbach kurzfristig auf. 21:17 führten sie. Dann erlagen sie wieder den alten Fehlern. Anstatt den Sack endgültig zuzumachen, gelang es den Gästen, bedingt durch eine löchrige Abwehr und einer fast zehnminütigen Torflaute im Angriff, sogar mit 21:22 in Führung zu gehen. Ein kleines Strohfeuer ihres Könnens ließ die Einheimischen wieder auf 26:24 drei Minuten vor Schluß enteilen, doch auch dies reichte nicht. Mit 27:27 entführten die Mundelsheimer einen Punkt aus der Hugo-Kunzi-Halle.

Es spielten: Marc Schwertfeger, Florent Stephan; Steffen Hafner (1), Torben Naujoks, Uwe Pfisterer, Björn Diestelhorst (6), Sören Naujoks (6), Boris Petschinka (2/1), Per Laukemann (6), Sören Heise (2), Ralf Volz, Dirk Heckemeier (5).

Lageplan

 
06:22 Uhr19.10.201911.8 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Atelier Lamisse

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 11.8 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 92 %
  • Luftdruck: 973.3 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 4.20 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 19.10.2019 um 06:02 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade