Stuttgart-Weilimdorf | Mitteilungen aus der Bezirksbeiratssitzung vom 18. Juli 2018

Mitteilungen aus der Bezirksbeiratssitzung vom 18. Juli 2018

Donnerstag, 19.07.2018, 17:36

Nach den Hauptthemen "Mensa Wolfbuschschule" und "Nachverdichtung Wohnbebauung in Wolfbusch" "galoppierte" Bezirksvorsteherin Ulrike Zich mit den Bezirksbeiräten durch die übrige Tagesordnung der Sitzung, um abschließend den Beginn der Sommerpause der Lokalpolitiker beim Feierabendbier genießen zu können.

Förderprogramm WIFI4EU für Weilimdorf?

Einstimmig verabschiedet hat der Bezirksbeirat auf Antrag der SPD - wenngleich die CDU dies bereits vor einiger Zeit auch schon einmal versucht hatte - die Aufforderung an die Stadtverwaltung endlich mitzuteilen, wie wann und ob das WLAN/WIFI für den Stadtbezirk rund um den Löwen-Markt - nach dem Vorbild des Stuttgarter Schlossplatzes - installiert wird. Die SPD verweist in diesem Zusammenhang auf das Förderprogramm WIFI4EU aus Brüssel, das für Weilimdorf in Frage käme (so die Gelder noch nicht angefragt sein sollten).

Bezirksbeirat wünscht Vollangebot der U16 bereits ab Dezember 2018

Einstimmig verabschiedet wurde der Antrag an die SSB (wenngleich die SPD ähnliches in einer vorherigen Sitzung schon einmal gewünscht hat), dass die neue U16 ab Dezember 2018 als durchgehendes Vollangebot bis Giebel fahren soll, statt in einem unregelmäßigem Takt (nur morgens wie spätnachmittags bis nach Giebel wie derzeit noch bei der U13).

Bezirksbeirat will Informationen zur Mensa der Gesamtschule und zum Gewerbegebiet

Einstimmig auf den Weg gebracht wurde die Anfrage der Freien Wähler an die Stadtverwaltung, ob die Architektenbeauftragung für die Mensa an der Gesamtschule in Weilimdorf bereits erfolgt sei. Der Bezirksbeirat hat den Beschlussantrag bereits am 15. Februar 2017 freigegeben, in dem es hieß, dass ein Planungsbeginn Anfang 2018 und Projektbeschluss bis Jahresende erfolgt. Da seither keine Verlautbarungen mehr zu diesem Projekt erfolgten, will der Bezirksbeirat nun die Ursache dafür wissen.

Ebenso einstimmig fordert der Bezirksbeirat auf Antrag der Freien Wähler einen Bericht zur Entwicklung des Gewerbegebietes im im Stadtbezirk. Der letzte Bericht erfolgte 2012, 2013 gründete sich die Standortinitiative "WeilimPark". Seither gab es einige positive Entwicklungen, trotz Wegzug einiger Großunternehmen. Dennoch wünscht der Bezirksbeirat nun eine neue Basisinformation von der Wirtschaftsfördeurng der Landeshauptstadt.

Budgetmittel des Bezirksbeirates

Abgelehnt bei zwei Enthaltungen hat der Bezirksbeirat eine Bezuschussung der Renovierungskosten der Vereinsanlage einschließlich des Vereinsheim des Kleintierzüchtervereins "Z46 Feuerbach", in den der Weilimdorfer Kleintierzüchterverein 2016 aufgegangen ist. An den Kosten will sich der Bezirksbeirat nicht beteiligen.

Für das traditionelle Kinderfest am Bachspielplatz in Hausen, das am 11. Juli 2018 bereits zum neunten Mal stattfand, erhält das Kinder- und Jugendhaus Hausen einen Zuschuss in Höhe von 420,- Euro.

Die Gemeinschaftsschule Weilimdorf erhält aus Budgetmitteln 650,- Euro für sein Projekt "Gewaltprävention", das mit mehreren Workshops in Zusammenarbeit zwischen der Schule, der Mobilen Jugendarbeit sowie Schulsozialarbeit der GSW, sowie dem Gemeinschaftserlebnis Sport und dem Präventionsbeauftragten der Polizei durchgeführt wird.

Sonstige Mitteilungen:

Der Taubenschlag in der Seelachschule soll nun doch nicht kommen - das Denkmalamt lehnt dies mit der Begründung ab, dass der zu erwartende Taubendreck Fassade und Fensterbänke der Schule angreift.

Der Baubeginn für die Umgestaltung des "Kiesbett" auf dem Löwen-Markt ist nun voraussichtlich der Oktober 2018 und soll bis Ende April 2019 abgeschlossen sein, so dass wie vorgesehen die Eröffnung des neuen Platzes mit dem Maibaumfest 2019 gefeiert werden kann.

Mit einer - anonymen - "gelben Karte" der besonderen Art musste das Bezirksamt nach der Feuerwehrübung am 11. Juni 2018 (weilimdorf.de berichtete) umgehen (siehe Foto rechts, per Klick zu vergrößern), auf der Bezirksvorsteherin Ulrike Zich als zuständige Amtsperson per "Kritik" als "Sie Armleuchter" betitelt wurde. "Da wir neben der offensichtlichen Beleidigung nicht den Verfasser feststellen konnten, geht die Antwort eben an die Öffentlichkeit!", so Zich an die Bezirksbeiräte, Besucher der Sitzung und Presse gewandt: "Um es klar zu stellen: Hier wurde keine erhebliche Rauchgasentwicklung durch Diesel oder Feuer verursacht! Bei dem für die Übung verwendeten Nebel handelte es sich um harmlosen Disconebel aus einer durch die Freiwillige Feuerwehr Weilimdorf aufgestellten Nebelmaschine. Dieser ist zu keinem Zeitpunkt gesundheitsschädlich!"

Lageplan

 
20:44 Uhr18.08.201824.2 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

Optik Schill 2

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 24.2 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 58 %
  • Luftdruck: 983.0 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 5.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 18.08.2018 um 20:32 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

weilimdorf.de auf Google+


Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade