Stuttgart-Weilimdorf | KinderHelden und die SKala-Initiative engagieren sich mit dem neuen Projekt „LeseTandem+“ für mehr Bildungsgerechtigkeit

KinderHelden und die SKala-Initiative engagieren sich mit dem neuen Projekt „LeseTandem+“ für mehr Bildungsgerechtigkeit

Mittwoch, 10.10.2018, 13:29

(PM) Leselust statt Frust – mit diesem motivierenden Motto startet die gemeinnützige Organisation KinderHelden ihr neues Projekt LeseTandem+, das in Kooperation mit der SKala-Initiative umgesetzt wird.

Lesen ist eine Schlüsselkompetenz, die Grundschulkindern neue Welten und vielfältige Zugänge eröffnet. Fakt ist aber, dass ca. 40 % der Grundschulkinder nicht in ausreichendem Maße flüssig lesen können oder sie verstehen das Gelesene nicht richtig. Das belegen u.a. die Ergebnisse der aktuellen VERA-Studie für die 3. Klassen in Baden-Württemberg. Und genau deshalb möchten KinderHelden und die SKala-Initiative mit den LeseTandems+ Kinder im Grundschulalter unterstützen.

„Wir möchten mit unseren LeseTandems+ gezielt jene Kinder fördern, die noch nicht flüssig lesen können und dafür individuelle Unterstützung benötigen. Die Kinder erleben, wieviel Spaß es macht immer besser lesen zu lernen und sich so neue Welten zu erschließen. Wir setzen dabei auf die Lautlese-Methode, eine erprobte und einfache Methode, die gemeinsames Lesen, angepasst an das persönliche Leseniveau, spielerisch ermöglicht“, erklärt Geschäftsführer Ralph Benz das Projekt.

500 Grundschulkinder aus den Regionen Stuttgart, Mannheim, Frankfurt und Hamburg erhalten in den nächsten drei Jahren über das Projekt LeseTandem+ je einen Lese- und Freizeitbegleiter. Das Lesen wird klar im Vordergrund stehen, und auch weitere schulische Unterstützung sowie sinnvolle Freizeitaktivitäten stehen auf dem Programm. Als große Freunde agieren die MentorInnen ohne erhobenen Zeigefinger und stehen ihren Schützlingen mit Rat und Tat mindestens ein Schuljahr lang zur Seite. Wie viel Spaß diese neue Lesemethode mit sich bringen kann, konnten bereits die ersten Kinder und Mentoren des Pilotprojektes im letzten Jahr erleben. „Wir lesen immer am Anfang fünfzehn Minuten, jedes Mal, wenn wir uns treffen. Zusammen haben wir uns ein spannendes Dinosaurier-Buch ausgesucht, das ist richtig dick“, erzählt der neunjährige Haresh stolz. Und auch seine Mentorin Sonngard ist begeistert: „Haresh hat sich wirklich unglaublich verbessert, nach etwa zwei Monaten fand auf einmal eine sprunghafte Leistungssteigerung statt. Nun liest er manchmal ein oder zwei Seiten völlig fehlerfrei, das war zuvor höchstens bei zwei Sätzen mal der Fall. Ich bin richtig stolz auf ihn.“

Das Grundprinzip der Lautlese-Methode, das die LeseTandems+ in den ersten drei Monaten unterstützt, ist dabei denkbar einfach: Mit den Fingern die Zeilen nachfahren, Fehler freundlich korrigieren und viel Loben. Besonders effektiv ist die Lautlese-Methode dann, wenn die Kinder im Anschluss weiterhin viel lesen. Deshalb motiviert KinderHelden die Kinder am Ende der Lautlesephase mit einer Lese-Olympiade am Lesen dran zu bleiben.

KinderHelden dankt der SKala-Initiative sehr für die Möglichkeit, nun noch gezielter Kinder mit erschwerten Startbedingung stärken und ihnen bessere Bildungschancen ermöglichen zu können. Für die Umsetzung des Projektes sucht KinderHelden engagierte Erwachsene, die Kinder im Bereich der Leseförderung gezielt unterstützen möchten. Hierzu kann man sich gerne bei KinderHelden anmelden oder bei der nächsten Infoveranstaltung am Dienstag, 23. Oktober um 18 Uhr im KinderHelden Büro in Stuttgart, Breitscheidstraße 44 alles Weitere erfahren.

Über KinderHelden und die SKala-Initiative
KinderHelden fördert Kinder mit erschwerten Startbedingungen. Das Mentoring-Programm stellt Kindern einen erwachsenen Mentor oder Mentorin zur Seite und vermittelt ihnen somit eine Art Patenschaft auf Zeit. Ehrenamtliche Mentoren schenken Kindern Zeit und Aufmerksamkeit, sie geben Anregungen und helfen ihnen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. KinderHelden unterstützt Kinder in den Regionen Rhein-Neckar, Frankfurt/Rhein-Main, Stuttgart und Hamburg. Es handelt sich um eine unabhängige, gemeinnützige und spendenfinanzierte Organisation. In der Region Frankfurt/Rhein-Main wird KinderHelden tatkräftig durch den KinderHelden Förderverein FrankfurtRheinMain unterstützt.
Das Projekt LeseTandems+ wird durch die SKala-Initiative gefördert. SKala ist eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO. Unterstützt werden ausschließlich Organisationen, die gegenüber PHINEO eine große soziale Wirkung nachgewiesen haben.

Kontakt:
KinderHelden gemeinnützige GmbH
Ralph Benz
Breitscheidstraße 44, 70176 Stuttgart
Tel.: 0711/342477-10, ralph.benz@kinderhelden.info

Foto: Sascha Hauk

Lageplan

 
12:52 Uhr12.12.20182.3 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 2.3 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 86 %
  • Luftdruck: 984.4 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 12.12.2018 um 12:47 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

weilimdorf.de auf Google+


Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade