Stuttgart-Weilimdorf | Jahresrückblick: Grußwort von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich

Jahresrückblick: Grußwort von Bezirksvorsteherin Ulrike Zich

Donnerstag, 14.12.2006, 19:33

Liebe Weilimdorferinnen und Weilimdorfer,

zwei Jahre dauerte die Planung und Vorbereitung für die Einrichtung eines Jugendcafes in Weilimdorf, das sich der Jugendrat so sehr gewünscht hatte. Am Freitag, 13. Januar, war es dann soweit, das „Cafe 13“ in der Rennstraße 3 wurde feierlich eröffnet. Die Jugendlichen hatten viel Engagement und Eigenleistung investiert und können zu Recht stolz auf das Ergebnis sein. Das Cafe ist nicht nur Treff- und Kommunikationspunkt für Jugendliche, sondern steht auch anderen Nutzern offen.

So wird dort am Dienstag, 13. Februar 2007, der erste Weilimdorfer „Frühstückstreff für Frauen“ stattfinden. Diese neue Veranstaltungsreihe, die sich an Frauen jeden Alters wendet, soll dazu dienen, interessante Themen zu behandeln, aber auch Netzwerke schaffen und Frauen miteinander ins Gespräch bringen.

Mit einer Wahlbeteiligung von über 30 % wurde im Februar der neue Jugendrat gewählt, für den 36 Schülerinnen und Schüler aus Weilimdorf kandidierten.

Am 19. Mai feierte die Diakonie Stetten in der Solitudestraße 30 das Richtfest eines Wohnheims für Erwachsene mit Behinderungen, das in der ersten Jahreshälfte 2007 bezugsfertig sein wird und 39 Bewohnerinnen und Bewohnern ein neues Zuhause in Weilimdorf bietet.

Die Diskussion um das Thema „Baugebiete 2020 – Ausweisung weiterer Wohnbauflächen in Weilimdorf“ hat im Stadtbezirk teilweise für erhebliche Unruhe gesorgt. Der Bezirksbeirat hat sich bereits zu Beginn des Jahres einvernehmlich gegen jeden zusätzlichen Flächenverbrauch zu Lasten der Landwirtschaft ausgesprochen. Mit dem Ergebnis des vom Gemeinderat erteilten Prüfauftrag wird sich der Bezirksbeirat in seiner Sitzung am 17. Januar 2007 befassen. Die Sitzung ist öffentlich.

Die Bebauungspläne „Wohnbebauung Ditzinger Straße“, „Landsiedlung Bergheim/Bauliche Erweiterung“, “Gäublick“ und „Frankenthaler/Pforzheimer Straße“ wurden im Sommer als Satzung beschlossen. Zu letzterem erfolgte am 24. November der offizielle Spatenstich und auch in der Ditzinger Straße haben die Bauarbeiten bereits begonnen. Im Gebiet Frauenholz/Köstlinstraße werden die 20 Passivhäuser im Son-derprogramm „Preiswertes Wohneigentum“ an der Straße „Im Wolfbusch“ derzeit bezogen, weitere Objekte befinden sich im Bau.

Zu der geplanten sechsgruppigen Tageseinrichtung für 105 Kinder im Zaunkönigweg, in der das pädagogische Konzept „Einstein in der Kita“ umgesetzt werden soll, wurde ein Planungsgutachten erstellt. Die Wahl der Gutachterkommission fiel dabei auf den Entwurf der Stuttgarter Architekten Schlude + Ströhle. Es soll ein zweigeschossiger, U-förmiger Baukörper entstehen, der sich nach Süden zum Freibereich öffnet und in seiner Mittelachse vielfältige Räumlichkeiten und Nutzungsangebote verspricht.

Zur Sicherstellung der Einzelhandelsversorgung im Stadtteil Hausen wurden im November die Auslegungsbeschlüsse der Verfahren für die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes mit 800 qm Verkaufsfläche an der Gerlinger Straße gefasst. Leider konnte der durch die Initiative „Aktiv für Hausen“ auf dem Fasanenplatz erneut ins Leben gerufene Markt mangels Kundeninteresse nicht aufrechterhalten werden.

Als Grundlage für das Projekt „Soziale Stadt Giebel“ wurde nach Vorliegen der Förderzusage des Landes in Höhe von 2 Mio € im Oktober der Satzungsbeschluss über das Sanierungsgebiet gefasst. Als nächster Schritt ist eine Auftaktveranstaltung zur offenen Bürgerbeteiligung mit Herrn Bürgermeister Hahn im ersten Quartal 2007 geplant.

Im Gebiet Pfaffenäcker hat das Sozialunternehmen NEUE ARBEIT im September einen „Stadtteilservice“ in unmittelbarer Nähe des CAP-Marktes eröffnet, der als bürgernahes Dienstleistungsangebot im gesamten Stadtbezirk nicht nur älteren Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung steht.

Ein weiteres Stadtteilserviceangebot stellt seit Dezember die SBR für die Betriebe im Gewerbegebiet Weilimdorf bereit.

Seit vielen Jahren bemüht sich der Bezirksbeirat um eine Verbesserung der Situation im Bereich der illegalen, bisher aber geduldeten, Lagerplätze an der Hemminger Straße. Für einen Teilbereich des Geländes wurde jetzt der Beschluss gefasst, einen Bebauungsplan aufzustellen, der gleichzeitig die Möglichkeit schafft, dort einen Wertstoffhof der AWS zu realisieren. Nach Untersuchung der Böden auf Schadstoffeinträge, sind solche ggf. durch die Verursacher bzw. die Eigentümer zu beseitigen. Ziel ist es, den Lagerplatzbereich dann auf das Plangebiet zu reduzieren.

Für den Neubau des Feuerwehrhauses in der Glemsgaustraße 100, für den im Verwaltungsausschuss am 06. Dezember der Baubeschluss gefasst wurde, erfolgte am 18.12. der „Baggerbiss“. Das Gebäude soll voraussichtlich im April 2008 fertig gestellt sein.

Unter dem Motto „weil mer Weilemer send“ wurde am 15. Juli auf dem Löwen-Markt bei strahlendem Sonnenschein das erste Weilimdorfer Stadtfest gefeiert, das gleichzeitig eine Mitmach- und Informationsbörse für die ganze Bevölkerung war. Über 60 Vereine, Institutionen, Organisationen, Parteien, Kirchen, Schulen, örtliche Gewerbetreibende und die Stadtverwaltung haben engagiert und motiviert zum großen Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen, die der Bezirksbeirat finanziell unterstützt hat.

Um den Anforderungen der Zukunft, insbesondere im Hinblick auf die demographische Entwicklung, gerecht zu werden, hat im Herbst die „Zukunftsoffensive Weilimdorf“ begonnen. Mehr als 125 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei der Auftaktveranstaltung am 11. Oktober zum Themenkomplex „Senioren“ in der Lindenbachhalle. Fünf Arbeitsgruppen wollen aktiv die Zukunft mitgestalten und sich bis Ende März mit den Themen: Wohnen, Nachbarschaft, Pflege, Bildung und Kultur, Infrastruktur und Mobilität unter dem Gesichtspunkt des demographischen Wandels beschäftigen. Danach werden die dabei erarbeiteten Ziele und Impulse als Leitlinien in die Arbeit der politischen Gremien eingespeist. In einer zweiten Runde werden bis 2008 die Themen „Kinder und junge Familien“ im Mittelpunkt stehen, um dann in der Zusammenführung das Modell „Generationengesellschaft Weilimdorf“ umzusetzen. Die Gruppen sind offen, so dass Interessierte jederzeit noch einsteigen können. Die ganze Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Flyer mit den Ansprechpartnern und den aktuellen Terminen der Arbeitgruppentreffen liegen im Bezirksamt aus.

Zum diesjährigen Bürgerempfang waren wieder 50 ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger mit ihren Partnern ins Bezirksrathaus eingeladen. Mit der Ehrenmünze der Landeshauptstadt Stuttgart wurde Frau Anca Popescu geehrt, die seit 16 Jahren die von ihr gegründete Ballettgruppe der SG Weilimdorf leitet. Herr Dieter Beil erhielt die Auszeichnung für sein Engagement für Sauberkeit im Waldgebiet Fasanengarten, und Herr Steven Fehn wurde für langjährigen Einsatz als Gruppenleiter im evangelischen Waldheim Lindental geehrt.

Der Stadtbezirk Weilimdorf mit all seinen Stadtteilen lebt von und mit den Aktivitäten und dem ehrenamtlichen Einsatz der Bevölkerung in Vereinen, Kirchen, Bürgergruppen und öffentlichen Einrichtungen. Dieses bürgerschaftliche Engagement, auf das wir ganz besonders stolz sind, spiegelt sich während des ganzen Jahres in einem außerordentlich attraktiven und vielfältigen Angebot. wider.

Allen Vereinen, Institutionen und Gruppen danke ich im Namen der ganzen Gemeinde für ihre ideenreichen Beiträge und für das große Engagement aller ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Informationen über die zahlreichen Angebote im Stadtbezirk entnehmen Sie bitte dem Weilimdorfer Veranstaltungskalender. Zudem finden Sie Wissenswertes und Interessantes im Internet unter www.stuttgart.de/weilimdorf und hier auf www.weilimdorf.de!

Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und für 2007 Gesundheit, Glück und persönliches Wohlergehen

Ihre

Ulrike Zich

Bezirksvorsteherin

Lageplan

 

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 24.3 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 53 %
  • Luftdruck: 1011.4 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 22.09.2020 um 13:32 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade