Stuttgart-Weilimdorf | Jahreshauptversammlung bei WeilAktiv: Mitglieder mit der Bilanz zufrieden

Jahreshauptversammlung bei WeilAktiv: Mitglieder mit der Bilanz zufrieden

Freitag, 31.01.2020, 12:54

(RED) Am 28. Januar 2020 fand in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Weilimdorf die „Hauptversammlung 2019“ von WeilAktiv Selbständige in Weilimdorf e.V. statt. Da im Herbst 2019 kein freier Termin mehr zur Verfügung stand, musste man notgedrungen auf den Januar ausweichen.

So begrüßten die Vorstände Eckhardt Binder, Ralf Futterknecht, Stefan Wiertzema, Andrea Wiertzema und Waltraud Herrlen-Kramp zahlreiche Mitglieder an diesem Abend, den Patrick Schöffner von der Feuerwehr mit einem kurzen Rückblick auf das Jahr 2019 bei den Floriansjüngern einleitete. Die Zusammenarbeit zwischen WeilAktiv und der Freiwilligen Feuerwehr wurde in den letzten Jahren immer intensiver, zuletzt standen die Wehrleute gar ehrenamtlich für den Auf- und Abbau der Hütten für den Weilimdorfer Weihnachtsmarkt mit einer Selbstverständlichkeit zur Verfügung, wie es sonst nicht üblich ist - merkte WeilAktiv Vorstand Eckhardt Binder in diesem Zusammenhang an.

Da in Weilimdorf in den letzten Monaten die Einbrüche, aber auch „falsche Polizeibeamte“ überhand nahmen, stand Polizeioberkommissar Dirk Hartlep vom Polizeipräsidium für einige Hinweise an die Gewerbetreibenden zur Verfügung. Hartlep wies darauf hin, dass in 2018 im gesamten Stadtgebiet Stuttgart 620 Einbrüche in Häuser, Wohnungen wie Firmengebäude und Büros erfolgten, davon 80 in Weilimdorf. „Weilimdorf war 2018 neben Bad Cannstatt leider der Schwerpunkt“, so Hartlep. In 2019 sehen die vorläufigen Zahlen nur wenig besser aus: voraussichtlich werden es ca. 585 Einbrüche in Stuttgart gewesen sein. Die Einbrüche finden überwiegend in der dunklen Jahreszeit statt, etwa ein Drittel der Einbrüche erfolgt in private Wohnungen bzw. Häuser, zwei Drittel in Büros oder Firmengelände. „Egal welche Sicherungsmaßnahmen man vornimmt: 100 Prozent Sicherheit gibt es nicht gegen einen Einbruch. Aber man kann sich Zeit kaufen, in dem man es den Einbrechern nicht zu einfach macht und einfache Maßnahmen ergreift, wie z.B. Pilzkopfbeschläge an Türen, absperrbare Griffe an Fenstern, Einbruchmeldeanlagen installiert oder einfach gute Nachbarn hat, die ein Auge auf die eigenen vier Wände haben, wenn man mal nicht da ist!“, erläuterte Hartlep.

Ein ebenso großes Problem sind in letzter Zeit die „falschen Polizeibeamten“ in Stuttgart, auch hier zunehmend in Weilimdorf. „Wir konnten inzwischen ermitteln, dass die Anrufe, die Nummern wie 8990-110 oder 0711-110 im Display vortäuschen, aus der Türkei aus dem Raum Izmir stammen. Leider ist die Zusammenarbeit mit der türkischen Polizei sehr schwierig, Dienstanfragen können manchmal Wochen an Zeit kosten.“, so Hartlep. Die Anrufe an vornehmlich ältere Mitbürger erfolgten meist in den Abendstunden und würden teils mehrere Stunden dauern: „Die Senioren und Seniorinnen werden regelrecht in die Mangel genommen!“. Die Polizei Stuttgart schätzt den entstandenen finanziellen Schaden durch die falschen Polizeibeamten in den letzten beiden Jahren für Stuttgart inzwischen auf mehr als zwei Millionen Euro, im Schnitt kommt es im Stadtgebiet pro Tag zu einem Schadensfall, die Polizei Stuttgart hat daher in letzter Zeit öfters Probleme als „echte Polizei“ gegenüber älteren Mitmenschen aufzutreten, da die falschen Polizeibeamten teils sogar mit weiss-blauen Autos vorfahren und so echte Polizei-Autos vortäuschen. Derzeit wird im Stadtgebiet die Prävention vorangetrieben, in mehr als 220 Bankfilialen wurden die Mitarbeiter für das Thema sensibilisiert, es sollen nun Flyer in Arztpraxen und bei Fachärzten folgen, auch die Apotheken sollen einbezogen werden. „Sprechen Sie in ihren Familien die Problematik offen an, unterstützen Sie uns, damit es den Tätern immer schwerer gemacht wird, Geld zu erbeuten!“, so Hartlep und bot an, dass die Polizei zur Beratung rund um Einbrüche auch in die Firmen bzw. nach Hause kommt.

Nach der Sensibilisierung zum Thema Sicherheit ging es mit der „sicheren Tagesordnung“ weiter durch den Abend. So stellten Binder und Futterknecht die Beteiligungen des Hauptvereins vor, die in den vergangenen Jahren erfolgreich absolviert wurden. So wirkt man in der Fahrradoffensive Weilimdorf mit, am Runden Tisch mit dem Bezirksamt, ist Ansprechpartner für das städtische Unterfangen „Revitalisierung von Ladenflächen“. „Bis zu 30 Prozent von Sanierungsmaßnahmen werden von der Stadt mit finanziert, wenn es dem Stadtbezirk gut tut! Es sind schon einige Anträge bei der Stadt auf Zuschüsse eingegangen, aber es ist noch sehr viel vom Budget übrig und verfügbar. Nutzen Sie es!“, so Binder zu den Gewerbetreibenden. Auch war man in „Weil aktiv“, u.a. im Sommer 2019 mit dem „Weilemer Sommer“ und dem Streetfood-Festival, das so gut ankam, dass man nun plant es alle zwei Jahre zu wiederholen. Ebenso ist der Weihnachtsmarkt seit der Reorganisation durch WeilAktiv in den letzten Jahren zum Publikumsmagnet geworden. Ein besonderer Dank ging daher an diesem Abend an Frieder Büttner, Uwe Ammann und Uwe Albrecht, die mit ihren Gewerbefahrzeugen immer zur Verfügung sind, wenn es um den Auf- und Abbau auf dem Löwen-Markt geht. Gedankt wurde auch der Feuerwehr Weilimdorf mit einer Spende über 500 Euro: „Die Jungs sind der Wahnsinn!“, so Binder, „zweimal 15 Mann hoch sind sie angerückt und haben Freitagabend die Hütten aufgestellt. Und Sonntag nach Ende des Weihnachtsmarktes um 18 Uhr waren sie wieder da - und um 22 Uhr saßen wir schon beim Abschlussessen!“ Patrick Schöffner dankte für Lob und Spende - und sicherte die Unterstützung durch die Feuerwehr auch für 2020 zu.

Ein besonderes Ereignis war 2019 der Weihnachtsbaum, der erstmals nicht aus Weilimdorf kam (weil kein passender Baum zu finden war), sondern aus dem Kinzigtal stammte. „Ich habe mir viele Bäume in den umliegenden Orten angesehen - aber unserer war mit Abstand der Schönste!“, so Binder stolz. Und dankte „Manne“ Schrade mit einem großen Lebensmittelkorb für seine 35jährige Hilfe beim Aufstellen des Mai- und Weihnachtsbaumes. 2019 war er das letzte Mal dabei und ist nun im Baum-Ruhestand. Der Vorstand ist frohen Mutes, dass 2020 auch ohne „Manne“ alles mit dem Mai- und Weihnachts-Baum klappt, die nächste Generation, vertreten durch Ben Futterknecht, hat sich 2019 bereits als würdiger Nachfolger empfohlen.

Weiter intensiviert werden soll die interne Veranstaltungsreihe „After Work Party“, die zuletzt im November 2019 beim WeilAktiv-Mitglied Glaserei-Fensterbau Vogel stattfanden. Die nächste Zusammenkunft zum gemeinsamen Austausch wird voraussichtlich im März 2020 beim neuen WeilAktiv Mitglied Restaurant „Flavour“ im Giebel stattfinden.

Binder und Futterknecht stellten anschließend die Firmen vor, die im Laufe des Jahres 2018 und 2019 WeilAktiv verlassen haben bzw. neu beigetreten sind. „Die Firmen, die nicht mehr dabei sind, sind nicht ausgetreten, weil sie keine Lust mehr auf uns hatten, sondern gibt es nicht mehr, da sie aufgehört haben - oder ihren Geschäftssitz in andere Städte verlagert haben. In 2019 wurden dafür neu begrüßt die Firmen Bauder, Ullrich und Behle, insgesamt waren Ende 2019 immerhin 106 Firmen und Unternehmen Mitglied bei WeilAktiv", so Binder.

Marcus Mannsdörfer und Kris Dujmic stellten die Bilanz der „Fachgruppe Aktionen“ vor. So wurden u.a. das Maibaumfest, der Weilemer Herbst, die Bauzaun-Banner-Aktion, die Ausrichtung des „Q4-Treffen“ der Aktiven Stuttgarter, aber auch die traditionelle Weihnachtsbaum-Schmückaktion in Zusammenarbeit mit den Vereinen und Kindereinrichtungen in Weilimdorf hervorgehoben. Die Gewinner der Weihnachtslosaktion 2019 kamen überraschenderweise überwiegend von außerhalb von Weilimdorf, was zeige, dass auch aus den umliegenden Orten die Menschen zum Einkaufen in den Stadtbezirk kämen, so Kris Dujmic. Stolz ist die Fachgruppe insbesondere auf den unerwarteten Erfolg von www.weilimdorf.de im Jahr 2019: Knapp 160.000 unterschiedliche Nutzer mit diversen Endgeräten waren online, so viele wie noch nie - und rund 25 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Der Zuwachs ist auch dem vermehrten Bewerben von Artikeln auf den Social-Media-Kanälen von weilimdorf.de zu verdanken, dies wird 2020 also fortgesetzt, sicherte Weilimdorf.de Redakteur Hans-Martin Goede zu. Technisch muss die Webseite von WeilAktiv aber noch in 2020 komplett neu aufgesetzt werden, da die Server-Basis inzwischen veraltet ist und im Laufe des Jahres von den Providern nicht mehr zur Verfügung stehen wird. „Wir hoffen hier sehr auch auf die finanzielle Unterstützung durch die Politik bzw. Stadtverwaltung, denn die Webseite gehört zwar uns, aber sie ist für alle da und nicht mehr aus Weilimdorf wegzudenken!“, so Marcus Mannsdörfer.

Einstimmig entlastet wurde der Vorstand nach Vorstellung des Kassenberichtes und die Freigabe der Kassenprüfer: „Die Zahlen sind solide, wir sind deutlich im Plus, größere Aktionen können wir mit unseren Rücklagen derzeit auch stemmen!“, so Waltraud Herrlen-Kramp, ihres Zeichens Finanzvorstand bei WeilAktiv.

Stefan Wiertzema stellte abschließend die Planungen für eine neue Version des „Handwerkerfestes“ vor. Das letzte fand 2012 in Weilimdorf statt - in Verbindung mit der damaligen 100-Jahr-Feier des Gewerbevereins. „Wir suchen noch die zündende Idee zur Umsetzung, denn eine reine Leistungsschau wollen wir nicht. Auch wollen wir es nicht auf die Höfinger Straße beschränken, vielleicht mit einem bunten Rahmenprogramm und Bühne auf dem neuen Löwen-Platz.“, so Wiertzema und nennt als groben Anhaltspunkt für die Ausrichtung den 3. Oktober 2020. Doch auf 2021 ist noch denkbar, je nachdem wie sich die beteiligenden Mitglieder einbringen können und wollen: „Es soll vor allem ein Fest für die Handwerker sein, jedoch können auch andere Geschäfte wie Steuerberater, Einzelhandel etc. daran teilnehmen!"

Mit belegten Brötchen, gekühlten Getränken und unzähligen Gesprächen ließ man den Abend gemeinsam entspannt ausklingen.

Lageplan

 
23:12 Uhr16.02.202014.8 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 14.8 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 46 %
  • Luftdruck: 1012.4 hp
  • Wind: 3.2 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 16.02.2020 um 23:02 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade