Stuttgart-Weilimdorf | HBI Herren 2 halten Partie bei der Ca-Mü-Max lange offen

HBI Herren 2 halten Partie bei der Ca-Mü-Max lange offen

Dienstag, 18.02.2020, 21:19

(SS) Am späten Samstagabend traf die zweite Mannschaft der Hbi Weilimdorf/Feuerbach auf die HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See. Ziel der Mannen von Trainer Steffen Schroda war dabei, an die erfolgreiche Leistung des letzten Heimspiels anzuknüpfen. Dass ein Sieg gegen den Tabellendritten der Bezirksklasse durchaus möglich war, zeigte das Hinspiel, welches in der heimischen Hugo-Kunzi-Halle mit 42:36 gewonnen werden konnte.

Entgegen jeglicher Vorsätze starteten die Nord-Stuttgarter allerdings unkonzentriert und leisteten sich viele Fehler im eigenen Angriffsspiel. Zudem stand auch die Abwehr nicht kompakt genug. So zog die HSG durch einen Treffer von Thomas Zwinz zum 4:0 bereits in der 6.Minute davon. Auch im Folgenden wollte bei der Hbi kein Spielfluss zustande kommen, was letztendlich in einem 7-Tore-Rückstand mündete, als die HSG in der 25. Minute zum 13:6 traf. Die Mannen von Steffen Schroda wollten diesen Rückstand nicht auf sich sitzen lassen und bewiesen in der Phase kurz vor und nach der Halbzeit Kampfgeist. Unter anderem durch drei Tore des sicheren 7-Meter-Schützen und stark aufspielenden Sascha Rieker kam die Hbi nach und nach wieder heran.
Auch die Abwehr zeigte sich stark verbessert und wurde durch klasse Paraden von Lukas Petschinka unterstützt. Durch einen Treffer vom A-Junioren-Spieler Tobias Schmipf konnte man deshalb sogar mit 14:15 in der 41. Minute in Führung gehen. Bis zum Stand von 17:17 in der 44. Minute war das Spiel ausgeglichen und ein Ausgang in beide Richtungen möglich. Mit der Umstellung der HSG auf einen siebten Feldspieler im Angriff kam die Abwehr der Hbi allerdings im Anschluss nicht zurecht und leistete sich zudem selbst einige zu Kontern führende Ballverluste in der Offensive. So kam es innerhalb kürzester Zeit zu einem 0:5 Lauf gegen die Nordstuttgarter, nach dessen Ende ein 22:17 in der 51. Minute auf der Anzeigetafel aufleuchtete von dem sich die Gäste in der verbleibenden Spielzeit nicht mehr erholen konnte. Das Spiel endete 28:22 für den Gastgeber.

Nach einer dreiwöchigen Pause trifft die zweite Mannschaft am Samstag den 7. März um 20:15 Uhr in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle auf die TSF Welzheim. Hier gilt es, mit einer konzentrierten Leistung, einen wichtigen Sieg vor heimischen Publikum einzufahren. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung!

Herren: HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See I – Hbi W/F II 28:22 (13:9) - Bezirksklasse

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Lukas Petschinka
Feld: Per Laukemann (2/1), Adrian Beutel (4), Tobias Schimpf (3), Tobias Antelmann, Moritz Jäger (1), Marius Schäufler (1), Sascha Rieker (8/4), Timo Deiner, Nicolai Schmitt, Marc Fingerhut, Marc Sautter (2), Jan Schweinbenz (1)
Auf der Bank: Steffen Schroda

Lageplan

 
01:17 Uhr11.07.202017.9 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 17.9 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 73 %
  • Luftdruck: 1017.8 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: l/m²

Wetterdaten ermittelt am 11.07.2020 um 01:02 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade