Stuttgart-Weilimdorf | Hbi gibt Spiel in der Schlussphase aus der Hand

Hbi gibt Spiel in der Schlussphase aus der Hand

Donnerstag, 08.02.2018, 07:01

(MZ) Nach dem schwachen Auftritt zuletzt in Waiblingen war die Hbi Weilimdorf/Feuerbach vor dem Heimspiel gegen den alten Rivalen SG Weinstadt auf Wiedergutmachung aus und wollte den eigenen Fans ein anderes Gesicht zeigen und zuhause punkten! Dass dies kein leichtes Unterfangen werden würde, zeigte der Blick auf die Tabelle den die Gäste aus dem Remstal reisten als Tabellendritter und mit der Empfehlung von 12:0-Punkten in Serie an.

Vor gut besuchter Kulisse taten sich zunächst beide Offensivreihen schwer, so dauerte es bis zur vierten Spielminute als Robin Wegfahrt per 7m den Bann durchbrach nachdem zuvor Benjamin Seeger gleich den ersten Weinstädter Strafwurf entschärfen konnte. Bis zum 3:3 durch Pepe Fritz nach knapp 10 Minuten ging das Spiel hin und her, dann setzten sich die Gäste durch drei Treffer in Folge beim 3:6 zum ersten Mal deutlicher ab. Dies lag zum einen an zu wenig Bewegung gegen die aggressive 3:2:1 der SG und an der schlechten Chancenverwertung der Hbi W/F, insbesondere aus drei aufeinanderfolgenden Überzahlsituationen schlug man viel zu wenig Kapital. Beim 6:10 nach 22 Minuten lief man weiterhin einem Rückstand hinterher und konnte sich in dieser Phase beim stark haltenden Benjamin Seeger bedanken, dass der Rückstand nicht noch deutlicher ausfiel. Ein Doppelschlag des gut aufgelegten Luca Jagsch brachte die Nord-Stuttgarter beim 10:12 wieder in Schlagdistanz. Nach dem 10:13 in Unterzahl, sorgte Robin Wegfahrt mit der Sirene für den 11:13-Halbzeitstand.

Die Hbi W/F hatte sich in der Kabine einiges vorgenommen und man konnte den Willen das Spiel zu drehen in den ersten Minuten nach der Pause spüren. Nach dem 15:17 sorgte ein Dreierpack der Hbi durch Luca Jagsch, David Martin und Tim Petschinka für die allererste Führung im Spiel beim 18:17 nach 40 Minuten was nun auch Gästetrainer Olaf Steinke zu einem Timeout nötigte. In den nächsten 10 Minuten schaffte man es dann allerdings nur noch zweimal den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. In dieser Phase war das Angriffsspiel der Zimmermann-Truppe gegen die gut stehende Defensive der SG Weinstadt zu ideenlos und mit zu viel zu wenig Bewegung ausgestattet. Nicht gerade förderlich waren allerdings auch die zahlreichen Zeitstrafen gegen die Hbi W/F, so dass man oft in Unterzahl agieren musste. Aber die eigene Defensive plus Torhüter sorgte dennoch dafür, dass man beim Spielstand von 20:21 noch voll im Spiel war. Aber eine weitere Überzahlsituation nutzten die Gäste um beim 20:24 acht Minuten vor dem Ende schon für eine kleine Vorentscheidung zu sorgen. Die Gastgeber agierten zwar nochmal mit dem 7. Feldspieler, konnten dem Spiel aber leider keine Wende mehr geben. Am Ende stand ein, zwar um einige Tore zu hoch ausgefallener, aber letztlich verdienter 24:29-Sieg der Gäste aus dem Remstal.

Hbi-Trainer Michael Zimmermann war anschließend der Meinung, dass letztlich mehr drin gewesen wäre: "In der ersten Hälfte sind wir im Angriff ganz schwer ins Spiel gekommen, da hält uns Benji mit seiner starken Torhüterleistung überhaupt im Spiel bis zur Halbzeit! Dann spielen wir unsere stärkste Phase bis zur 40. Minute und drehen das Spiel, können dieses Niveau aber aus für mich noch nicht ganz nachvollziehbaren Gründen nicht halten. Deshalb geht die Niederlage letztlich auch in Ordnung." Nach der zweiten Pleite in Folge liegt die Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit 19:15-Punkten weiter auf dem fünften Tabellenplatz und konnte den Abstand nach hinten wahren, allerdings muss man nach der Faschingspause dringend wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Herren: Hbi W/F I - SG Weinstadt I 24:29 (11:13)

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Niklas Hoch, Benjamin Seeger
Feld: Hannes Diller, Jan Diller (2), Jörg Eisenhardt (2), Pepe Fritz (6), Christian Heidt, Luca Jagsch (7), Leon Jungk, Felix Klein, David Martin (1), Tim Petschinka (1), Colin Rieker, Robin Wegfahrt (5/3)

Lageplan

 
07:02 Uhr16.08.201811.8 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

Optik Schill 2

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 11.8 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 93 %
  • Luftdruck: 980.6 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 16.08.2018 um 06:47 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

weilimdorf.de auf Google+


Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade