Stuttgart-Weilimdorf | HBI Damen C-Jugend: Meisterschaftlich in Österreich

HBI Damen C-Jugend: Meisterschaftlich in Österreich

Montag, 04.02.2019, 16:20

(GH/UF) Am Sonntagmorgen um 10:10 Uhr traf sich die weibliche C-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach mit Fans und Familie, um mit Binder Reisen die Fahrt nach Dornbirn anzutreten. Pünktlich 10:15 Uhr fuhr der Bus los. Ab dem Drackensteinerhang begleitete Schnee die noch verschlafene Truppe. Doch Bülent der Busfahrer fuhr die Mannschaft trotz Schnee und Stau sicher ans Ziel und man schaffte es gerade pünktlich zum Aufwärmen in die Messehalle 2 nach Dornbirn.

Nach nur 30 Sekunden ging die Hbi dann auch gleich durch Kira Stoll in Führung. Doch die Dornbirner, auf Platz 2 auf der Tabelle, zogen nach. Mit der ersten Welle taten sich die Nordstuttgarterinnen heute schwer, da die Mädels aus Österreich gekonnt verteidigten und nicht umsonst die wenigsten Gegentore der Liga aufweisen.

Doch die Mädels der Hbi wollten heute hier gewinnen und die Meisterschaft klar machen und das war Ihnen auch anzumerken. Sie spielten schnellen Handball und konnten sich in der 10. Minute bereits mit 4:7 absetzen. Dies veranlasste den Dornbirner Trainer zu seiner ersten Auszeit. Die Antwort kam von Liliane Höbler, die den nächsten Konter zum 4:8 im Tor versenkte. Doch die Österreicherinnen ließen sich nicht entmutigen und schafften es immer wieder vor allem aus dem Rückraum zu punkten. In dieser Phase des Spiels wurde es hektisch und die Mädels der Hbi verwarfen oder vertändelten ihre Konter und so kamen die Dornbirner wieder auf 10:10 in der 24. Minute heran. Das Spiel war wieder offen und man konnte sehen das sich hier die beiden besten Teams der diesjährigen Oberliga-Saison gegenüberstanden. Mit einem Tor durch Lea Grießer vom Kreis zum 11:12 gingen die Gäste aus Stuttgart in die Pause.

Zurück auf der Platte, einem Tor durch Dornbirn und ein verworfener 7-Meter, ließ die mitgereisten Gästefans nun noch lauter klatschen, um ihr Team zu unterstützen und die Mädels der Hbi besannen sich auf ihre Stärke des Zusammenspiels. Drei Tore durch Lea Grießer vom Kreis durch genaue Anspiele von Nadine Frohna oder Sophie Hilf und einem gezielten Angriffsaufbau, führte zu einem 5-Tore-Lauf der Mädels aus dem Stuttgarter Norden und zu einer 14:20 Führung in der 42. Minute. Jetzt lief es für die Hbi. Die Abwehr stand, Marlene Fuchs im Tor war heute gut in Form und auch der Innenblock mit Sophie Hilf, Nadine Frohna und Lea Grießer entschärften den ein oder anderen Wurf aus dem Rückraum. Die Angriffe wurden nun entschlossen und vor allem gemeinsam vorgetragen. Die harte Dornbirner Deckung führte zu einfachen 7-Meter-Toren, die Maren Keil sicher verwandelte. Konter wurden nun zu zweit gelaufen und so konnten diese auch besser durch Sarah Kraatz oder Liliane Höbler verwertet werden. Das letzte Tor zum Endstand von 18:24 ging an Dornbirn. Nun gab es kein Halten mehr. Die weibliche C1-Jugend der Hbi um das Trainerteam Hannes Diller, Timo Deiner und Jana Klein haben mit diesem Sieg gegen den Tabellenzweiten die Meisterschaft perfekt gemacht. Standing Ovations von den Fans und mit glücklichen Gesichtern reihum trat man die lange Heimreise an.

Hannes Diller nach dem Spiel: "Heute wurden die Mädels für ihr gutes Zusammenspiel belohnt. Sie haben sehr wenig technische Fehler gemacht, die Traineranweisungen sehr gut umgesetzt und damit verdient bereits jetzt die Meisterschaft gewonnen. Glückwunsch Mädels, das ist der Lohn für die harte Arbeit im Training. Ich bin stolz auf euch."

Marc Schwertfeger, Vorstandssprecher der Hbi Weilimdorf/Feuerbach: "Der Vorstand der Hbi Weilimdorf/Feuerbach gratuliert im Namen aller Hbi’ler unserer C-Jugend weiblich ganz herzlich zur Meisterschaft in der Württemberg-Oberliga. Eine hervorragende Leistung von Team und Trainer, ein wahrlich großartiger Erfolg in der Geschichte unserer Hbi. Wir sind sehr stolz auf euch!”
Die letzten zwei Spiele können die Mädels aus dem Stuttgarter Norden nun entspannter angehen und ohne Druck aufspielen. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 09.02.2019, um 16:00 Uhr gegen FA Göppingen in der heimischen Hugo-Kunzi-Halle statt.

Jugend: SSV Dornbirn/Schoren I - Hbi W/F I -18:24 (11:12) - weibliche C-Jugend - WOL

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Marlene Fuchs
Feld: Lea Grießer (6), Sarah Kraatz (1), Maren Keil (6/4), Nadine Frohna (1), Sophie Hilf (5), Liliane Höbler (3), Kira Stoll (2)
Auf der Bank: Hannes Diller, Timo Deiner

Lageplan

 
05:33 Uhr23.07.201914.1 °C

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Babywelt Weilimdorf

Babywelt Weilimdorf

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

Atelier Lamisse

Lamisse – Onlineshop

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Partner in Weilimdorf

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 14.1 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 90 %
  • Luftdruck: 984.7 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 23.07.2019 um 05:17 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade