Stuttgart-Weilimdorf | Entscheidungen aus dem Bezirksbeirat auf seiner Weihnachtsitzung

Entscheidungen aus dem Bezirksbeirat auf seiner Weihnachtsitzung

Donnerstag, 14.12.2006, 10:44

Am Mittwochabend, 13. Dezember, tagte der Weilimdorfer Bezirksbeirat zum letzten Male in diesem Jahr. Hierbei musste sich Bezirksvorsteherin Ulrike Zich dafür entschuldigen, dass sie nicht wie sonst üblich den Sitzungssaal mit Weihnachtsschmuck und selbstgebackenen Plätzchen zieren konnte: "Mir fehlte einfach die Zeit!"

Kein Reinhold-Steinhilbs-Weg in Weilimdorf

Der Arbeitskreis "Radel-Thon" vom Sportamt Stuttgart beantragte am 23. November 2006 beim Weilimdorfer Bezirksamt, dass ein Streckenabschnitt des Weges im Lindenbachtal nach dem im August 2005 verstorbenen engagierten Radsportler Reinhold Steinhilbs benannt werden soll. Da das Lindenbachtal zu den Lieblingsstrecken des Stuttgart-Gablenbergers Steinhilbs gehört hatte, findt der Radel-Thon eine Ehrung des Radsportlers gerade hier angebracht. Da aber bereits das Garten-, Friedhofs- und Forstamt den Weg im Lindenbachtal nicht für den Namen Steinhilbs freigeben wollen, sieht nun auch der Bezirksbeirat keinen Bezug Steinhilbs zu Weilimdorf und damit keine Veranlassung, alte Gewannnamen wie Seelach und Diepachwiesen aufzugeben. Der Antrag wurde einstimmig abgelehnt.

Errichtung von Höhenbegrenzern an der Bergheimer Steige

Das Amt für öffentliche Ordung wird einstimmig vom Weilimdorfer Bezirksbeirat dazu aufgefordert, eine Prüfung zur Installation von Vorabweisern (Höhenbegrenzern) an der Bergheimer Steige vorzunehmen. In den letzten Wochen und Monaten nahm der LKW-Verkehr auf der Steige trotz Kontrollen weiter zu, vielfach kam es zu Beinahe-Unfällen, weil überbreite Mehrtonner die Steige befuhren. Da die Steige für LKW eigentlich gesperrt ist, will der Bezirksbeirat nun erreichen, dass ausdrückliche Verbotsschilder oder gar eine Kontakschleife mit Gewichtsmessung und nachfolgendem "Starenkasten" aufgebaut werden, um die sich regelwidrig verhaltenden LKW-Lenker zur Kasse zu bitten.

Geräuschreduzierung auf der Brücke der B295 über dem Lindental

Seit Jahren nimmt die Lärmbelästigung für die Anwohner des Pfaffenäcker und der Mainzer Straße durch das Brückenbauwerk der B295 über das Lindenbachtal zu. Ursache ist der stark steigende PKW- und LKW-Verkehr in den letzten 25 Jahren. Auch ist bislang die Brücke nicht mit einem Lärmschutz versehen. Deshalb fordert der Weilimdorfer Bezirksbeirat das Tiefbauamt der Landeshauptstadt Stuttgart nun auf, die Geräuschentwicklung zu untersuchen und Lösungen zur Abhilfe zu unterbreiten. Da bereits an Schreiben an das Land Baden-Württemberg als zuständige Behörde für die Bundesstraße ohne Reaktion geblieben ist, sucht der Bezirksbeirat nun den Weg über die Stadtverwaltung.

Anlieferverkehr auf dem Ernst-Reuter-Platz in Giebel

In den letzten Wochen und Monaten hat die Öffnung der Schranke am Ernst-Reuter-Platz in Giebel vermehrt bei den Fußgängern zu Unmut geführt. Es kam bereits wiederholt zu gefährlichen Situationen zwischen Autos und Passanten, so Waltraud Illner in Ihrem Antrag der CDU. Kinder können durch parkende PKW nicht mehr ungehindert spielen, Fußgänger mit Rollatoren werden eingeschränkt. Auch der Anlieferverkehr zum Markt am Donnerstag führte zu erhöhtem privaten PKW-Aufkommen. Nun wird einstimmig das Amt für öffentliche Ordnung aufgefordert, die "Lage vor Ort" zu prüfen und den eigentlichen Nutzen wie Sinn des Platzes wieder herzustellen: der Vorbehalt der Fläche für die Passanten.

Verbesserung der Straßenbeleuchtung auf der Solitudestraße

Michael Lataier von den GRÜNEN stellte in den letzten Wochen vor allem abends wie nachts fest, dass die Straßenbeleuchtung am Fußgängerüberweg auf der Solitudestraße (Höhe Kimmichstraße) vor allem für Autofahrer von Korntal kommenden unzureichend ist, insbesondere angesichts der Tatsache, dass der wenige Meter weiter entfernte Übergang deutlich besser ausgeleuchtet sei. Deshalb konzentrierten sich die Autofahrer mehr auf den besser beleuchteten Überweg und nehmen Passanten auf Höhe der Kimmichstraße nur eingeschränkt wahr. Da der Übergang gleichzeitig auch Schulweg ist, fordert der Bezirksbeirat von der Stadtverwaltung nun einstimmig eine Verbesserung der Lichtquellen an dieser Stelle.

Foto (hmg): Der Bezirksbeirat handelte in seiner letzten Sitzung in 2006 diverse Themen im Schnelldurchgang ab.

Lageplan

 

Partner in Weilimdorf

Optik Futterknecht

Futterknecht – Optik – Kontaktlinsen

Mannsdörfer

Mannsdörfer – Schlafen | Leben | Wohnen seit 1895

SportShop Anton

SportShop Anton Weilimdorf

Optik Schill

Optik Schill – Verantwortung für Ihre Augen

Foto Futterknecht

Futterknecht – Fotostudio – Fotofachlabor

Sonntagsbrunch Holiday Inn

Holiday Inn Sonntagsbrunch

Oberger

Oberger Stuttgart Weilimdorf

Fitness Forum

Fitness Forum

spielART-Werbung

spielART Weilimdorf

WeilAktiv - das sind:

WeilAktiv - Selbstständige in Weilimdorf e.V.

Wetter in Weilimdorf

  • Temperatur: 22.6 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 61 %
  • Luftdruck: 1012.2 hp
  • Wind: 0.0 km/h aus Nord
  • Niederschlag letzte 24h: 0.00 l/m²

Wetterdaten ermittelt am 22.09.2020 um 12:17 Uhr von obsthofhoernle.de

Partner in Weilimdorf

Viel mehr als Putz und Stuck

Wetter für Weilimdorf

kachelmannwetter.com

Fairtrade

Weilimdorf Fairtrade